Töpfermarkt in Kellinghusen


Schöne Sachen aus Ton gibt es beim Töpfermarkt zu kaufen

Kellinghusen - Der weit über die Grenzen des Kreises Steinburg bekannte Töpfermarkt zieht jedes Jahr wieder viele Aussteller der Töpferkunst und zahlreiche Besucher nach Kellinghusen. Der Keramikfachmarkt bietet eine hohe Qualität und große Vielfalt. Von Kunstobjekten über Gebrauchsgeschirr bis hin zu traditionellen Fayencen. Für jeden ist etwas dabei! An beiden Tagen um 14:00 Uhr findet der Rundgang "Kellinghusener Keramikroute" statt. Dauer: 1,5 Std. Treffpunkt am oberen Marktplatz vor dem Bürgerhaus. Teilnahmegebühr: 2 € p. P. Kinder bis 16 J. frei. Das Museum ist an beiden Tagen von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.


Info Töpfermarkt

Im Jahre 1987 wurde in Kellinghusen die Innenstadt neu gestaltet.

Das Bürgerhaus wurde errichtet und der heutige obere Marktplatz sowie der untere Marktplatz wurden neu gestaltet. Außerdem wurde aus dem oberen Teil der Hauptstraße eine Fußgängerzone. Im Rahmen dieser Neugestaltung und der bevorstehenden Festlichkeiten der Eröffnung des Bürgerhauses und des Abschlusses der Arbeiten an der Innenstadtumgestaltung wurde die Idee geboren, erstmalig in Kellinghusen einen Töpfermarkt zu veranstalten.

Wesentliches Ziel des Töpfermarktes sollte es u.a. sein, einen Link zu der langjährigen Tradition der Stadt Kellinghusen als überregional bekanntes Fayencenzentrum und der heutigen modernen Keramik zu schaffen und so ein Forum für zeitgenössische Keramik zu bilden.