Normalität? So ganz langsam...


Rosemarie Ahrens hat ihr Geschäft "Rosi Moden" wieder geöffnet.

Seit diesem Montag dürfen einige Geschäfte ihre Türen wieder öffnen. Auch das Geschäft Rosi Moden in Horst gehört dazu und Inhaberin Rosemarie Ahrens, die das Geschäft bereits sein 30 Jahren führt, ist guter Dinge.

"Aufgrund der Situation haben wir zwar nicht alles bekommen was wir bestellt haben, aber bei uns gibt es Wolle in vielen Farben, Kleider, Hosen und auch Damenoberbekleidung", so die Verkäuferin.

Bis zu drei Kunden gleichzeitig können unter der Beachtung der Sicherheits- und Hygienevorschriften ins Ladengeschäft. Briefmarken werden ebenfalls verkauft und auch die Wäschereinigung ist wieder geöffnet.

Die Horster Geschäftsfrau sieht trotz der aktuellen Lage positiv in die Zukunft. "Machen kann man eh nichts", lächelt sie.

Wer noch Wolle braucht - zum Beispiel für eine Mundschutzmaske - der wird bei Rosi Moden fündig. Mundschutz aus Wolle?

"Das geht. Man muss nur eine Einlage mit einnähen", so die Horsterin.


Das Modegeschäft hat Montag und Samstag von 9 bis 12 Uhr und von Dienstag bis Freitag von 9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr geöffnet.


Rosi Moden

Bahnhofstraße 5

25358 Horst