Morgen strahlen sie wieder...


Michael Pöhlmann (re.) und Jan-Ole Hirmansa von der Firma Mielke bringen die Horster Sterne auf Vordermann

Horst (tp) - Ein Stück Horster Tradition wird morgen früh um acht Uhr erneut fortgesetzt: Die Horster Sterne werden wieder montiert. Bereits seit 52 Jahren zeigen sie den Horster und allen, die durch Horst kommen, dass es bis Weihnachten nicht mehr weit ist. Michael Pöhlmann, seit 1984 bei der Firma Mielke angestellt, erinnert sich nicht sehr genau: "Ich war noch Azubi und sollte dann zum ersten Mal helfen, die Sterne zu montieren. Damals gab es nur eine Leiter und es war recht wackelig da oben.", schmunzelt der Horster. Heute ist es weitaus komfortabler. Dank des Horster Bauhof Teams gelangen die Monteure mit Frontlader und Hebekäfig sicher an die Spitzen der 45 Straßenlampen.


Die Aktion mit den Sternen schob 1966 der HHG (Horster Handel- und Gewerbeverein) an. Bis zur Auflösung des Vereins (2012) leuchteten die Sterne jedes Jahr - nur in einem Jahr blieb es dunkel. Im Jahr 1973, dem Jahr der Ölkrise in Deutschland, wollte der Verein ein Zeichen setzen und ließ die Sterne im Keller. Kritisch wurde es dann zur Weihnachtszeit 2012. Da es den Verein nicht mehr gab drohte das Aus für die Sterne. Wolfgang Mielke und der damalige Horster Bürgermeister Mohrdiek retteten die Aktion in letzter Minute. Aufgrund des anstehenden Aus ist die Aktion "Ein Tannenbaum für Horst" entstanden, die noch immer aktiv ist und von Marc Stratmann und Thorsten Pahlke ins Leben gerufen wurde.


Insgesamt zeigen knapp 500 Glühlampen an, dass Weihnachten vor der Tür steht. Je nach Witterung müssen Jahr für Jahr um die 150 bis 200 Leuchtkörper ausgewechselt werden.

"Nasskalte Winter mögen die Sterne nicht.", so Michael Pöhlmann, der morgen zum 34. Mal die Leuchtkörper befestigt. Die Sterne strahlen in der Schulstraße/Elmshorner Straße (ehemalige Tankstelle Nagel bis Autoservice Horst) und der Bahnhofstraße (Meierei bis Kirche). Drei Sterne leuchten vor dem Horster Altenheim und seit letztem Jahr leuchtet ein Stern auf dem Schulhof der alten Grundschule. Da, wo der Horster Weihnachtsmarkt stattfindet.



91 Ansichten