Krempe: Festnahmen nach Einbruch in alte Lagerhalle

Krempe (ots) - In der Nacht zu Sonnabend ist es zu einem Einbruch in eine alte Lagerhalle in Krempe gekommen. Die Polizei nahm drei Jugendliche nur wenig später fest.

  Gegen 03.50 Uhr rückten Einsatzkräfte in den Birkenweg aus, weil dort ein Anwohner in einer nicht mehr genutzten Halle Lärm meldete. Drei Tatverdächtige hatten sich über eine rückwärtige Tür Zugang in das Objekt verschafft und befanden sich noch im Objekt, als die Streifenwagenbesatzungen vor Ort eintrafen. Die Polizisten nahmen einen 15- und zwei 16-jährige Täter aus Elmshorn fest - einer der Jugendlichen leistete Widerstand gegen einen Polizeibeamten bei der Festnahme, indem er ihn mit einem Hammer angriff. In diesem Fall vereitelte ein Diensthund den Angriff auf seinen Diensthundeführer. Der Angreifer erlitt Bissverletzungen am Arm und kam in ein Krankenhaus. Was genau das Einbrechertrio in der Halle wollte, ist bislang nicht bekannt.

  Nach dem Sachvortrag bei der Staatsanwaltschaft wurden die Jugendlichen nach Hause entlassen.

3 Ansichten