12000 Deckel gesammelt


Nelio (10) aus Horst hat fleißig gesammelt

Horst Nelio ist zehn Jahre alt und wohnt in Horst. Vor ein paar Monaten entdeckte er bei einem Elmshorner Edeka Markt eine große blaue Tonne, direkt neben der Pfandannahme.

"Da waren bunte Deckel drin, doch die Tonne war nie voll", so der junge Horster, der dann die Idee hatte, die Tonne zu füllen. Erst wollte er eine Tüte voll sammeln und dann in die Tonne schütten, doch dann packte Nelio der Ehrgeiz. Der junge Horster fragte in der Familie nach den bunten Plastikdeckeln und alle unterstützen ihn beim Sammeln. So kamen innerhalb von einem halben Jahr über 12.000 Deckel zusammen.

Das Sammeln der bunten Schraubverschlüsse hat jedoch auch einen tollen Hintergrund: Der Verein "Deckel drauf - Deckel gegen Polio", der seit 2014 zum Sammeln und Einreichen der Deckel aufruft, finanzierte aus dem Verkauf der Deckel die Impfung gegen Kinderlähmung. Von 2014 bis zum 30.06.2019 wurden insgesamt 1.105 Tonnen der Deckel gesammelt. Der Verkauf dieser brachte über 270.000 Euro ein. Es wurde errechnet, dass 500 gesammelte und abgegebene Deckel eine Impfung ergeben. Somit hat Nelio für 24 Kindern eine Polio-Impfung "zusammengesammelt". Tolle Sache und Glückwunsch! Toll, wenn sich Kinder für andere Kinder einsetzten!

Leider hat der Verein zum 30.06. sein Handeln eingestellt. Grund dafür ist der deutlich gesunkene Rohstoffpreis. Zudem wird die EU in ihrer Kunststoffstrategie festlegen, dass Deckel zukünftig mit der Flasche fest verbunden sein müssen. Somit geht früher oder später das Sammelmaterial aus. Ferner nannten die Ehrenämtler den Faktor Zeit als Grund des Aufhörens. (tp)